Lesungen

BOTZHEITEREFAANE !

‘Botzheiterefaane’! So hiess die erste Lesung der IG Buch Obwalden mit Christian Schmid im frisch renovierten Laden von Bücher Dillier. Das war im März 2009. 

Seither veranstaltete die IG Buch rund 150 Lesungen mit Autorinnen und Autoren aus der Schweiz: Peter Stamm, Milena Moser, Arno Camenisch, Pedro Lenz, Gabriel Vetter, Stefanie Gob, Bänz Friedli, Melinda Nadj Abonji, Lukas Hartmann, Gertrud Leutenegger u.a. waren da, aber auch Bestsellerautoren wie Martin Walker und Jan Philipp Sendker. Aus der Region stellten Elisabeth Zurgilgen, Andreas Anderhalden, Heidy Gasser, Romano Cuonz, Hanspeter Müller-Drossaart u. a. ihre Neuerscheinungen vor.

Und es geht weiter so.

Die IG Buch Obwalden wurde gegründet, als 2008 die ehemalige Buchhandlung Pfammatter von Bücher Dillier übernommen wurde. Die IG zählt rund 130 zahlende Mitglieder und gegen 200 Interessenten. Zweck der IG war und ist es, regelmässig Lesungen und literarische Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Bücher Dillier und der Kantonsbibliothek Obwalden zu organisieren. Die immer gut besuchten Anlässe beweisen, dass die IG Buch mit ihrem vielseitigen Programm ein breites literarisch interessiertes Publikum ansprechen kann.

Verantwortlich für Programm und Organisation:

Geri Dillier, Doris Mennel-Dillier, Paul Wyss und André Sersa als Vertreter der Kantonsbibliothek

Möchten Sie Mitglied werden?
Mail an Doris Mennel

Jul und Geri Dillier zum 100. Geburtstag von Julian Dillier
Lesung aus «Frau Bartsch» und «Wortwertlich – Gedichd und Sprich» von Julian Dillier mit Jul & Geri Dillier, 2022
Der Beweis: Alle waren schon einmal bei uns!